Schulleben, lernen & erleben

Nachmittag im Wald, MB I+II

Montag, 18. Juni 2018

Am letzten Montag machten wir uns bei perfektem Wetter auf den Weg in den Wald. Frau Schumacher begleitete uns. Im kühlen Wald gab es viel zu entdecken. Wir machten eine Hörübung und mussten die verschiedenen Vogelstimmen zählen. Dies sind übrigens die Männchen, welche auf der Suche nach einem Weibchen sind. Danach durften wir noch die Waldluft riechen und den Duft beschreiben, was gar nicht so einfach war: Frisch, holzig, feucht, knoblauchig (vom Bärlauch) und blumig kam uns in den Sinn.
Am Zvieriplatz angekommen ging es darum, unter dem Holz, möglichst viele Tiere zu finden. Wir waren gar nicht schlecht und haben Regenwürmer, Hundert- und Tausendfüssler, Asseln, Spinnen und sogar ein Hirschkäferweibchen gefunden. Nach dem Zvieri legten wir uns entspannt auf den Rücken und beobachteten die Bewegungen der Blätter, welche wir anschliessend selber nachmachten.
Es war ein super Nachmittag, wir haben viel gelernt und erforscht und das in nur 2 1/2 Stunden, grossartig!