Schulleben, lernen & erleben

Besuch bei der Feuerwehr, EK

Donnerstag, 28. Februar 2019

Thema Feuer/Feuerwehr in der Einführungsklasse Oberwil

Die Einführungsklassen in Oberwil haben sich mit einem heissen Thema auseinandergesetzt....
Wir sind öfters in den Wald gegangen, wo die Kinder in Kleingruppen selber ein Feuer machen durften. In Kleingruppen überlegten die Kinder, wie ein Feuer gemacht wird. Sie lernten wie ein Feuer gelöscht wird und wie eine Feuerstelle hinterlassen wird.
Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler gelernt mit Streichhölzern ein Feuer zu machen. Die Kinder meisterten die erste Feuerprüfung mit Bravour. Der Ablauf der Feuerprüfung gestaltet sich folgendermassen:
Sie beginnt mit dem richtigen Halten der Streichholzschachtel und dem korrekten Streichen des Streichholzes. Einige Kinder mussten sich überwinden und Mut fassen, um ihre Kerze anzuzünden. Die Kinder wissen, dass sie nur im Beisein eines Erwachsenen mit Feuer hantieren dürfen.
Ein tolles Experiment war herauszufinden, was alles brennt und was nicht.
Die Schulbänke wurden mit Alufolie geschützt und die Kinder durften verschiedene Materialien mit einer Klammer in die Kerze halten und beobachten was passiert.
Wir haben uns Fragen gestellt wie:
Brennt das Material? Brennt es nicht? Schmilzt es? Wie verändert es sich?
Darüber hinaus haben wir gelernt, wann und wie uns Feuer nutzt. Wir haben in diesem Zusammenhang feine Leckereien über dem Feuer gebraten.
Die Schülerinnen und Schüler haben auch die Gefahren von Feuer kennengelernt und in kleinen Rollen das Alarmieren der Feuerwehr geübt. Alle Kinder kennen die 118 und wissen, was sie im Notfall sagen müssen.
Ein weiteres Highlight für uns alle war der Besuch der Feuerwehr Oberwil.
Die Kinder durften die schweren Anzüge und Sauerstoffflaschen tragen, das ganze Feuerwahrmagazin anschauen, ins Feuerwehrauto sitzen und dabei die Sirene hören. Unvergesslich für uns alle war auch das Spritzen mit dem Wasserschlauch. Wir danken den beiden Feuerwehrmännern, die uns sehr kompetent und toll durch den Nachmittag geführt haben. Vielleicht wird das eine oder andere Kind sich bei der Jugendfeuerwehr melden.