Schulleben, lernen & erleben

Mein Körper gehört mir

Freitag, 03. Mai 2019

Sexuelle Ausbeutung von Kindern ist leider auch in der heutigen Zeit ein Thema, bei dem wir nicht wegschauen dürfen!

Nach den Frühlingsferien durften wir mit allen Zweit- und Drittklässlern der Primarschule Oberwil den Parcours «Mein Körper gehört mir» in Therwil besuchen. Dieser Parcours ist ein Angebot der Stiftung Kinderschutz Schweiz.

Drei kompetente Fachpersonen führten je einen Drittel einer Klasse durch die sechs Mitmach-Stationen.

An einer Station sprechen die Kinder über angenehme und unangenehme Berührungen. Sie werden bestärkt nein sagen zu dürfen. Eine andere Station behandelt das Thema Geheimnisse. Die Kinder lernen gute und schlechte Geheimnisse zu unterscheiden. Sie müssen wissen, dass sie schlechte Geheimnisse immer weitererzählen müssen. Die Schülerinnen und Schüler erfahren auch, wo sie Unterstützung holen können, unter anderem lernen sie die Telefonhilfe von Pro Juventute (147) kennen.

Die Kinder werden in ihrem Selbstbewusstsein und in ihren Abwehrstrategien gestärkt. Ein sicheres und selbstbewusstes Körpergefühl hilft, Grenzverletzungen wahrzunehmen und sich dagegen zu wehren.

Auch die Eltern durften an einem Elternabend, der leider nicht gut besucht war, den Parcours besichtigen. Den Eltern wurde ihre wichtige Rolle, die sie bei der Erziehung ihrer Kinder haben, aufgezeigt.

Dank der Unterstützung der Gemeinde, welche die Teilnahme am Parcours ermöglicht, kann die Schule einen wichtigen Beitrag zur Prävention leisten.