Schulleben, lernen & erleben

5d und 5e lernen programmieren und codieren

Donnerstag, 02. Mai 2019

Die 5d und 5e lernen programmieren und codieren 

Im Rahmen des Lehrplan21 „Modul Medien und Informatik" lernen die Kinder in der Primarschule den Umgang mit ICT (Informations- und Kommunikationstechnologie). 

Die beiden 5. Klassen konnten mit der CODE-Werkstatt lernen, wie programmiert und codiert werden kann. Die Werkstatt durften wir bei der ICT-Abteilung vom Kanton ausleihen.

Es gab insgesamt sechs interessante und abwechslungsreiche Posten. An einem Posten konnte ein Legoauto nach Anleitung gebaut werden, danach konnte mit einem Programm auf dem iPad das Legoauto programmiert werden.

An einem anderen Posten konnte der Dash-Roboter mit Hilfe eines iPads gesteuert werden. Die Schülerinnen und Schüler haben mit Klebband einen Weg auf den Boden geklebt, auf welchem der Dash-Roboter entlangfahren musste. An einem weiteren Posten gab es Blue-Bot-Roboter, bei denen die Laufrichtung programmiert werden konnte. 

Hier ein paar Feedbacks der 5. Klässlerinnen und 5. Klässler zur CODE-Werkstatt: 

-          Ich habe gelernt, was Roboter alles machen können und für was sie gut sind.

-          Das Programmieren ist ein bisschen schwierig, aber ich habe es «getschekt».

-          Es war sehr gut, ein gutes und spannendes Erlebnis.

-          Ich habe gelernt, dass Roboter viele Dinge für den Besitzer machen können.

-          Der Roboter ist nicht einfach zu bauen.

-          Ich finde es toll, dass man die Roboter mit Befehlen steuern kann.

-          Es hat Spass gemacht, wir sollten mehrmals so Sachen machen.

-          Die Werkstatt war cool.