Schulleben, lernen & erleben

Plastikspielsachen ade..., KG KE2

Sonntag, 09. Februar 2020

Nach den Herbstferien haben unsere Zwerge Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz Nägel mit Köpfen gemacht. 
Alle Spielsachen aus Plastik wurden für 10 Wochen in Kisten gepackt und versorgt. 
Anstatt Lego, Playmobil, Plastikgarage etc. wurde in dieser Zeit wieder mit bis jetzt unbeachtetem Spielmaterial wie Brio Eisenbahn, Bauernhof, Puppenstube und diversem holzigem Konstruktionsmaterial gespielt.
Die Kinder entwickelten in dieser Zeit viele kreative Ideen und setzten  in Gruppen fantasievoll eigene kleine Bauprojekte um. 
Plötzlich wurde es auch spannend, aus Kaplahölzli und grossen Bauklötzen „ Gluggerbahnen“ zu bauen. 
In unsere „plastikfreie“ Spielzeit kam ein unerwarteter Schwung und eine kraftvolle Dynamik. Ohne vorgefertigtes Spielmaterial gingen die Kinder viel mehr in Beziehung zueinander. Miteinander reden, sich erklären, sich durchsetzen, aber auch Kompromisse schliessen und nach mehreren Versuchen zusammen etwas erreichen - diese Erfahrungen haben jedes einzelne Kind gestärkt und die Gruppe zusammenwachsen lassen.
In dieser Zeit haben die Kinder auch vermehrt die Eltern in den Kindergarten mitgebracht, um voller Stolz ihre kleinen Kunstwerke zu zeigen und vielleicht war dies auch der Startschuss, dass ein Kaplahölzi oder ein Bauklotz auch den Weg in das einte oder andere Kinderzimmer finden wird…